AVM FRITZ!Box 7590 + FRITZ! WLAN Repeater 1750E Mesh Set Router und Repeater

Artikelnummer: 576488t

Schnittstellen: USB 3.0, LAN (RJ45), WAN (RJ45), WLAN, Telefon (RJ11), Telefon (TAE), ISDN (RJ45), DECT
Modem: VDSL, ADSL, ADSL2+
Datenübertragungsrate WLAN: 1733 + 800 Mbit/Sek.
Datenübertragungsrate LAN: 10/100/1000 Mbit/Sek.

Kategorie: Startseite


328,20 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Stk
 


Ein WLAN ist die Abkürzung für Wireless Local Area Network, was übersetzt bedeutet - drahtloses, lokales Netzwerk. WLAN steht für ein lokales Funknetz, meist nach dem Standard der IEEE-802.11-Familie. Repeater 1750E Mesh Set von AVM noch heute hier im !

Marke AVM
Produkttypenbezeichnung FRITZ!Box 7590 + FRITZ! WLAN ist die Abkürzung für Wireless Local Area Network, was übersetzt bedeutet - drahtloses, lokales Netzwerk. WLAN steht für ein lokales Funknetz, meist nach dem Standard der IEEE-802.11-Familie. Repeater 1750E Mesh Set
Verpackungsart mit Menge Set
Lieferanten-Art.-Nr. 20002860
Produktart Router und Repeater
Kurzbeschreibung Ein Multifunktionsgerät bestehend aus Switch, WLAN ist die Abkürzung für Wireless Local Area Network, was übersetzt bedeutet - drahtloses, lokales Netzwerk. WLAN steht für ein lokales Funknetz, meist nach dem Standard der IEEE-802.11-Familie.-Netzte dank Repeater erhöhen.
Schnittstellen DECT-Technologie (engl.: Digital Enhanced Cordless Telecommunications) ist ein internationaler Standard für Telekommunikation mittels Funktechnik. Die DECT-Technologie findet hauptsächlich bei Schnurlostelefonen Verwendung. Innerhalb von Gebäuden ist mit der DECT-Technologie eine Reichweite von 30 bis 50 Metern möglich; im Freien sind Übertragungen von 300 Metern möglich. Im Gegensatz zu Mobilfunk-Systemen hat bei der DECT-Technologie nur eine begrenzte Teilnehmerzahl (1 bis 6) Zugang zu einer gemeinsamen Basis-Station mit entsprechendem Netzwerk. DECT unterstützt eine gewisse Mobilität mit standardisierter Qualität und guter Verständlichkeit.
VoIP (Abk.: Voice over IP) ist die Übertragung und Vermittlung von Sprach-Kommunikation in einem Computer-Netzwerk, nach Internet-Standards aufgebaut. Die Verbindung kann erfolgen über Computer, USB-Telefone oder klassische Telefone mit speziellem Adapter. Bei der VoIP-Telefonie wird die Sprache digitalisiert und in kleinen Daten-Paketen transportiert, mittels Internet Protokoll (IP). Internettelefonie Ja
USB (Universal Serial Bus) meint ein serielles Bussystem zur Verbindung eines Computers mit externen Peripheriegeräten, z.B. einer externen Festplatte. Wenn man von USB-Anschlüssen spricht, ist in der Regel der weitverbreitete Typ A gemeint. Via USB kann eine Datenübertragung und/oder Stromversorgung stattfinden. Die Werte 1.0, 2.0 und 3.0 geben die maximal mögliche Geschwindigkeit bei der Datenübertragung an. Ein USB 3.0 Gerät kann beispielsweise bis zu 5 Gbit/Sek. übertragen. In der Regel ist USB abwärtskompatibel. Das heißt z.B., dass Sie ein 3.0 Gerät auch an einem 2.0 Anschluss nutzen können. Davon ausgenommen sind USB-Anschlüsse ab der Generation 3.1 (Typ C). Diese haben eine andere Form und sind daher nicht mehr abwärtskompatibel.-Freigabe Mediaserver, DLNA (Digital Living Network Alliance) ist eine internationale Vereinigung von Herstellern von Computern, Unterhaltungs-Elektronik und Mobiltelefonen mit der Aufgabe einer von Geräten, die herstellerunabhängig miteinander kommunizieren können. -fähige Geräte
Modem VDSL, ADSL, ADSL2+
WLAN ist die Abkürzung für Wireless Local Area Network, was übersetzt bedeutet - drahtloses, lokales Netzwerk. WLAN steht für ein lokales Funknetz, meist nach dem Standard der IEEE-802.11-Familie.-Standard 802.11 a/b/g/n/ac
WLAN ist die Abkürzung für Wireless Local Area Network, was übersetzt bedeutet - drahtloses, lokales Netzwerk. WLAN steht für ein lokales Funknetz, meist nach dem Standard der IEEE-802.11-Familie.-Funknetz Dual-WLAN ist die Abkürzung für Wireless Local Area Network, was übersetzt bedeutet - drahtloses, lokales Netzwerk. WLAN steht für ein lokales Funknetz, meist nach dem Standard der IEEE-802.11-Familie. n + ac
Frequenz (GHZ) 2,4 und 5 GHz
Datenübertragungsrate WLAN ist die Abkürzung für Wireless Local Area Network, was übersetzt bedeutet - drahtloses, lokales Netzwerk. WLAN steht für ein lokales Funknetz, meist nach dem Standard der IEEE-802.11-Familie. 1733 + 800 Mbit/Sek.
Datenübertragungsrate LAN ist die Abkürzung für Local Area Network, was übersetzt bedeutet lokales Netzwerk. LAN steht für ein lokales Netz, welches allerdings nicht wie WLAN kabellos funktioniert. LAN ist durch die Vernetzung über Kabel dafür in der Regel schneller als WLAN. 10/100/1000 Mbit/Sek.
Verschlüsselung WPA2
WPS Ja
Maße (BxTxH) 25,0 x 18,4 x 4,8 cm
Gewicht 521 g
USB (Universal Serial Bus) meint ein serielles Bussystem zur Verbindung eines Computers mit externen Peripheriegeräten, z.B. einer externen Festplatte. Wenn man von USB-Anschlüssen spricht, ist in der Regel der weitverbreitete Typ A gemeint. Via USB kann eine Datenübertragung und/oder Stromversorgung stattfinden. Die Werte 1.0, 2.0 und 3.0 geben die maximal mögliche Geschwindigkeit bei der Datenübertragung an. Ein USB 3.0 Gerät kann beispielsweise bis zu 5 Gbit/Sek. übertragen. In der Regel ist USB abwärtskompatibel. Das heißt z.B., dass Sie ein 3.0 Gerät auch an einem 2.0 Anschluss nutzen können. Davon ausgenommen sind USB-Anschlüsse ab der Generation 3.1 (Typ C). Diese haben eine andere Form und sind daher nicht mehr abwärtskompatibel. 3.0 - Anschluss 2
Gigabit-Das Ethernet ermöglicht den Datenaustausch zwischen diversen angeschlossenen Geräten in einem lokalen Netz (LAN). Anschluss 4
Ein Wide Area Network (WAN, dt. Weitverkehrsnetz) ist ein Rechnernetz, das sich im Unterschied zu einem LAN oder MAN über einen sehr großen geografischen Bereich erstreckt. Ein Router mit WAN-Anschluss dient als Zwischensystem, der die gesendeten Daten an die richtige Adresse weiterleitet. - Anschluss 1
analoger Telefon-Anschluss 2 (RJ11/TAE), 1 (ISDN = Integrated Services Digital Network (dt.: integrierte Dienste im digitalen Netzwerk) ist ein internationaler Standard für das digitale Telekommunikationsnetz und somit für das Übertragen von Stimme, Videos und digitalen Daten.)
DECT-Technologie (engl.: Digital Enhanced Cordless Telecommunications) ist ein internationaler Standard für Telekommunikation mittels Funktechnik. Die DECT-Technologie findet hauptsächlich bei Schnurlostelefonen Verwendung. Innerhalb von Gebäuden ist mit der DECT-Technologie eine Reichweite von 30 bis 50 Metern möglich; im Freien sind Übertragungen von 300 Metern möglich. Im Gegensatz zu Mobilfunk-Systemen hat bei der DECT-Technologie nur eine begrenzte Teilnehmerzahl (1 bis 6) Zugang zu einer gemeinsamen Basis-Station mit entsprechendem Netzwerk. DECT unterstützt eine gewisse Mobilität mit standardisierter Qualität und guter Verständlichkeit.-Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone
Lieferung inkl. Netzteil, Das Ethernet ermöglicht den Datenaustausch zwischen diversen angeschlossenen Geräten in einem lokalen Netz (LAN).-Kabel, DSL-Kabel, DSL-Telefon-Anschlusskabel (4,25 m), TAE-/RJ45-Adapter, TAE-/RJ11-Adapter, Installationsanleitung
Besonderheiten Mesh fähig

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.